Wenn aus Langeweile Kreativität wird

Anzeige


Kein Jahr vergeht, in dem es nicht auf dem Gamesektor ein Wettrennen um die besten Spiele und die meist verkauften Konsolen gibt. Nintendo, Xbox oder Playstation sind einige Schlagwörter, die dabei immer an den Toplisten aufscheinen. Mit unglaublich modernen Entwicklungsabteilungen und immer wieder neuen Ideen, versucht man das Beste aus den Konsolen herauszuholen.

Durchaus geschieht das auch zur Zufriedenheit der Kunden, wie man an den Verkaufszahlen und den Umsätzen der Konzerne ablesen kann. Das einzige Manko bleibt eben noch immer der Preis. Vor allem bei den Neuheiten hält man sich ordentlich ran und nennt einen saftigen Startpreis. Will man die Spielkonsole dann ein wenig billiger erstehen, muss man schon mindestens eine Saison warten bis ein neues Exemplar auf den Markt kommt. Aber richtige Spielfreaks wollen doch nicht so lange unruhig zuhause sitzen. Da gibt es doch viel bessere Beschäftigungen, wo man nicht gleich einige hundert Euro auf den Tisch legen muss.

Umbauten als Spielkonsolen
In den letzten Jahren wurden vermehrt Videos oder Beiträge ins Internet gestellt, wo von Konsolenumbauten die Rede war. Das bedeutet, dass alles was an elektrischen Geräten zu finden war, dafür genutzt wurde Es sei denn das Gerät hatte auch das nötige Potential dazu. Aber es gibt mittlerweile schon sehr viele Spielkonsolen-Profis, die beinahe aus jedem Gerät eine Spielkonsole basteln. Besonders beliebt sind hier Haushaltsgeräte. Eines der Videos handelt etwa von einem Toaster, der umgebaut wurde. Das Computerspiel wird hierzu in den Schlitz gesteckt, wo normalerweise das Brot hingehört. Mit einigen geschickten Handgriffen und dem Anschließen des Toasters an Strom und Fernseher ist es schon getan und der Playtoaster ist fertig.

[wp_ad_camp_1]

 

Taschenrechner und Kreditkartenleser
Ein anderes Beispiel könnte von einem Schüler stammen, dem in der Mathematikstunde ein wenig langweilig war. Vorausgesetzt es handelt sich bei ihm um ein Genie. Denn ein handelsüblicher Taschenrechner zum Aufklappen wurde in eine Konsole á la Nintendo Playstation umgewandelt. Das Ganze inklusive Lichteffekte und Bildschirm etc. Auch der Einsatz einer Wode Jukebox ist hier möglich.
Ein besonders witziges Beispiel betrifft einen Kreditkartenleser, wie man ihn im Supermarkt oder diversen Geschäften findet. Zwei Burschen wollten es wissen und erkundeten das Gerät. Am Ende schafften sie es sogar, in das kleine Gehäuse das Spiel Tetris zu installieren. Mit dem kleinen Bildschirm zwar ein etwas eingeschränktes Spielvergnügen, aber die Idee ist doch auf jeden Fall einzigartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *