Kostenlos Fotos, Videos und Dateien im Internet speichern

Anzeige


Zugegeben, bei der immer steigenden Speicherkapazität der modernen Festplatten und damit verbundenen sinkenden Preisen (je nach Hersteller bereits für weniger als 50 Euro für 500 GB) besteht auf den ersten Blick keine akute Notwendigkeit Fotos, Videos und andere Dateien irgendwo im Internet auf einem fremden Server zu speichern. Andererseits lassen sich Fotos, Videos und Dokumente auf diese Art zusätzlich sichern und außerdem relativ flexibel öffnen oder bearbeiten.

Haben auch Sie ein Backup, d.h. eine Sicherheitskopie Ihrer Videos und Fotos irgendwo auf einem externen Speicher – Medium erstellt? Nicht? Dann sollten sie das schleunigst tun. Falls Sie nicht über eine externe Festplatte oder andere Daten – Träger verfügen, lassen sich Dateien, Musik und Dokumente sowohl kostenlos, als auch gegen eine Gebühr auf einem Server ablegen bzw. speichern. Obwohl Festplatten immer günstiger werden und sich die Kapazität ständig erhöht, lassen sich heutzutage unterschiedlich große Datenmengen auch kostenlos im Internet speichern. Aber nicht nur aus Kostengründen ist der Online – Service attraktiv.

[wp_ad_camp_1]

Einer der größten Vorteile besteht darin, dass auf so auf dem Server deponierte Dateien und Bilder schnell und bequem von jedem Computer mit Internet – Zugang zugegriffen werden kann. So kann man z.B. bequem Dokumente, Videos für seine Freunde hinterlassen (natürlich müssen diese dafür die Zugangsdaten des Accounts besitzen). Ebenso kann man selbst diese Dateien abrufen, bearbeiten oder wiedergeben, egal wo man gerade ist und muss nicht sämtliche Daten auf einem USB – Stick mit sich führen. Alles in allem ist das Ganze super praktisch und sorgt für mehr Flexibilität. Mittlerweile verlagert sich nahezu alles ins Internet, sodass wir wahrscheinlich bald nur für die wichtigsten und empfindlichsten Dateien auf unserem Computer Speicherplatz benötigen werden.

Neben Windows Live Skydrive bietet auch Dropbox einen solchen Service kostenlos an. Die jeweiligen Dienste unterscheiden sich unter Anderem auch in der Kapazität, die dem Benutzer gratis zur Verfügung gestellt wird und in der Art der Übermittlung von Datenpaketen (Maximalgröße der Pakete etc.). Beide Anbieter stellen eine benutzerfreundliche Software auf der jeweiligen Homepage zur Verfügung, mit der das hochladen von Daten einfacher und schneller von statten geht. Zu Windows Live Skydrive findet man außerdem ein ausführliches Tutorial zur Einrichtung des Programms und andere interessante und nützliche Informationenauf der offiziellen Herstellerseite.

Was die Sicherheit betrifft, so muss man gestehen, dass trotz der Tatsache, dass beide Unternehmen relativ seriös sind, man sich nicht 100%-ig auf den Datenschutz dieser komplett verlassen kann, denn der Großteil der Server solcher Dienste befindet sich im Ausland, wo die rechtliche Lage oft nicht so streng und konsequent ist wie in Deutschland. Deshalb gilt: persönliche und sensible Dateien sollten besser auf der Festplatte des Computers und auf eigenen Datenträgern gesichert und abgelegt werden, für andere, weniger empfindliche Daten, Dokumente, Videos, und Musik, ist die Sicherung im Internet auf einem externen Server durchaus bequem und ziemlich praktisch, so dass inzwischen mehr und mehr Menschen auf den kostenlosen Online – Dienst zurückgreifen und diesen im Alltag nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *