Infitec-Technologie – bessere 3D – Bilder mit optischen Filtern

Anzeige


Die Infitec-Technologie (InterferenzfilterTechnologie) gehört zu den relativ neuen 3D- Technologien. Im Vergleich zu den „klassischen“ 3D – Modellierungen, hat dieser Ansatz zahlreiche Vorteile und zeichnet sich durch relativ hohe Qualität der Bilder und durch praktische Aspekte aus.

Während Stereoskope und Anaglyph-Bilder die Farben der 3D – Bilder verfälschen, sorgt die sogenannte Infitec-Technologie für mehr Farben – Intensität und Echtheit. Mit Hilfe von speziellen optischen Filtern werden im Prinzip ebenso zwei unterschiedliche Bilder erzeugt und in unserem Gehirn zu einem 3D Bild kombiniert. Allerdings ist die Vorgehensweise etwas komplexer und technologisch ausgereifter. Es werden nämlich statt einfachen Rot-Blau-Filtern spezielle optische Filter, die das Licht spektral zerlegen.

[wp_ad_camp_1]

Auch hier werden Farben spektral verschoben verschoben, das betrifft allerdings nicht zwei sonder alle Farben. Als Ergebnis erhält man ein hochqualitatives 3D – Bild ohne „Verdopplung“ und Verfälschung der Farben. Leider muss man bei dieser 3D – Technologie eine Beeinträchtigung der Farbintensität in Kauf nehmen. Diese Technologie wird heutzutage in zahlreichen Kinos vermarktet. Auch der Kinoblockbuster Avatar kam mit dieser Technik auf die Kinoleinwände und begeisterte 2009 zahlreiche Zuschauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *