Fotos und Bilder kostenlos im Internet bearbeiten

Anzeige


Heute, im Zeitalter von Facebook, SchülerVZ und Co wird so viel Bildmaterial im Internet veröffentlicht wie nie zuvor. In vielen Fällen möchte man seine Fotos und Bilder bearbeiten, bevor diese ins Internet gelangen und von Freunden bewertet und kommentiert werden. In diesem Zusammenhang sind kommerzielle und kostenlose Programme für Bildbearbeitung wie z.B. Photoshop hoch im Kurs und sehr beliebt. Wer jedoch kostenlos und bequem seine Bilder bearbeiten möchte, kann auch auf kostenlose Online – Lösungen zurückgreifen. Dabei benötigt man kein spezielles Programm, denn alles wird im Internet zur Verfügung gestellt.

Kaum ein Bild, das Sie im Internet betrachten, kam ganz ohne Bildbearbeitung aus. Neben professionellen Foto – Designern, die ihre Bilder für kommerzielle Zwecke optisch aufpeppen, greifen mehr und mehr Privat – Anwender auf Photoshop und Co zurück. Kein Wunder, denn mit Hilfe von kostenlosen Tutorials, die man im Internet in zahlreichen Blogs und auf diversen Plattformen finden kann, lassen sich eigene Bilder korrigieren, retuschieren und ausbessern. Qualität hat jedoch ihren Preis, denn ein professionelles Programm für diese Zwecke ist nicht gerade günstig.

[wp_ad_camp_1]

Natürlich gibt es auch einige kostenlose Programme, deren Funktionsumfang ist jedoch oft bescheiden und sie bringen meistens nicht das gewünschte Ergebnis. Im Trend sind derzeit sogenannte Cloud – Lösungen. Denn jedes Problem kann ebenso online gelöst werden. Neben Textverarbeitung und Musik – Verwaltung lassen sich auch Fotos und Bilder im Internet bearbeiten und nachbessern. Alles was man dazu benötigt, findet man dabei auf der Anbieter – Seite. Das bedeutet vor Allem, dass man keine Programme auf seinem Computer installieren muss, die entsprechenden Werkzeuge und Tools werden online zur Verfügung gestellt. So z. B. vom Dienst Photoshop Express. Dabei bekommt man bei der Anmeldung kostenlos 2 GByte Speicherplatz, um Bildmaterial hochzuladen und zu bearbeiten.

Ebenso lassen sich Bilder aus Facebook importieren und korrigieren. Diese können anschließend einfach veröffentlicht oder per E-Mail an die jeweiligen Personen verschickt werden. Noch findet man nicht alle entsprechenden Funktionen, doch für alltägliche Zwecke reichen die Möglichkeiten vollkommen aus. Außerdem muss sich der Benutzer nicht durch komplexe Funktionalitäten und Einstellungsmöglichkeiten durchkämpfen, alles ist überschaubar und sehr benutzerfreundlich. Dabei ist der Service kostenlos, die Benutzung intuitiv und einfach! Ebenso bieten noch unbekannte Dienste wie Pixlr, Pho.to Alternativen für Fans der Bildbearbeitung. Beim letzten wird vor allem auf kreative Aspekte und Funktionen Wert gelegt.

Die Vorteile von solchen Cloud – Diensten liegen auf der Hand. Zum Einen entstehen dem Benutzer keine Kosten in Punkto Software und man kann seine Bilder online schnell und bequem bearbeiten und veröffentlichen. Zum Anderen hat man von überall Zugriff auf seine Bilder-Sammlung, kann diese jederzeit und von jedem Computer anschauen, nachbessern oder seinen Freunden zeigen oder mailen (inzwischen werden zunehmend Apps entwickelt, die solche Dienste auch für Smartphones zugängig machen).

Auf der anderen Seite gibt es leider auch Risiken und Bedenken, was den Datenschutz solcher Cloud-Dienste betrifft. Wer jedoch primär Fotos und Bilder bearbeiten möchte, um diese im Internet zu veröffentlichen, kann von solchen Diensten mit Sicherheit profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *