Aufgenommene Videos kippen und drehen, Programm – Tipp

Anzeige


Oft achtet man nicht beim Aufnehmen von Videos mit dem Smartphone darauf, dass das aufgeneommene Videos später auf dem Computer schräg oder gekippt dargestellt wird. Meistens ist es jedoch auch nicht möglich die gewünschte Szene zu filmen und alles aufs Bild zu bekommen und so muss man sich das Ergebnis anschließend verdreht ansehen. Doch die meisten  Video – Player verfügen über eine Funktion, mit der man aufgenommene Videos kippen und drehen kann. Hier unser Programm – Tip für den beliebten VLC – Media – Player.

Wer keinen VLC – Player auf seinem Computer installiert hat, kann und sollte das unbedingt tun, denn dieser Media – Player speilt nahezu alle gängigen Audio- und Video – Formate ab und verbraucht bei weitem nicht so viele Ressourcen wie andere Player. Hier kann man das Programm kostenlos downloaden. Nach dem Sie das aufgenommene Video auf ihren Computer gedownloadet hatten, öffnen Sie diese mit dem installierten VLC-Player und drücken auf „Pause“.

[wp_ad_camp_1]

Als nächstes muss man die Einstellungen zum Kippen und Drehen des Videos im Menü ausfindig machen, denn diese sind etwas tiefer in den Einstellungen vergraben. Dazu geht man folgendermaßen vor:

  1. Oben in der Mnüleiste auf Extras klicken und Effekte und Filter auswählen
  2. Danach Video – Effekte auswählen und unter Transformieren ein Häkchen setzen
  3. Anschließend 90 Grad oder einen anderen Wert für Drehung auswählen

Auf diese Art lassen sich die falsch aufgenommenen Videos kippen drehen. Auf der Homepage des Herstellers findet man außerdem Informationen über den aktuellen VLC – Player, seine Einstellungen und die Formate, die dieser unterstützt. Auch Mac – Nutzer finden dort die entsprechende Version des Media – Players.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *